Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In Deutschland gibt es 3.260 private oder öffentliche Geldgeber, die ein Studium unterstützen. Die Unterstützung ist zeitlich gebunden und muss in der Regel nicht zurückgezahlt werden (anders als BAföG). Welche Möglichkeiten gibt es und wie ist der Weg zu einem Stipendium? Neben der finanziellen Unterstützung gibt es wertvolle Netzwerke mit Sommercamps, Tagungen, persönlicher Betreuung, Auslandspraktika und Alumni-Verbänden.

Das Angebot ist breit aufgestellt. Angefangen von der Begabtenförderung des Bundesministeriums, der Studienstiftung des deutschen Volkes, über parteinahe Stiftungen bis hinzu Firmen und Privatpersonen, die Studierende unterstützen.

Von wegen hochbegabt – es gibt viele Anknüpfungspunkte für die Bewerbung um ein Stipendium. Der erste Schritt ist es, die passende Stiftung zu finden und Kontakt aufzunehmen.

Wer sich nicht bewirbt, hat schon verloren.


 

Referentin und Referent

Mylène Wienrank
Studienstiftung des deutschen Volkes Bonn

www.stipendiumplus.de

Prof. Dr. Sabine Hollmann
Hochschule Hamm Lippstadt; Stipendienbeauftragte

Alexander Reimann
Student an der HSHL

Ehemalige Stipendiaten

Dr. med. Cornelia Bürkle
Ärztin in Weiterbildung (Innere Medizin), St. Josefskrankenhaus Freiburg im Breisgau

Dr. med. Cornelia Dorsel

 

Johannes Bürkle M.Sc. (Psychologie)
Psychologischer Psychotherapeut i.A., Uni Freiburg

 

LINKS

www.hshl.de

www.stipendiumplus.de

 

Anmeldefrist verpasst?
Anbei der Zoom-Link, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können.
https://zoom.us/j/95710715204?pwd=NEpoYmpMSWg3RWY0MkdvakhYclBEZz09
Meeting-ID: 957 1071 5204
Kenncode: g0eLvq

Nach oben